entlasten nachnähren lösen Hilfe bei Erschöpfung und in Lebenskrisen
entlastennachnährenlösen Hilfe bei Erschöpfungund in Lebenskrisen

Kirsten Specht

 

Dipl. Päd. und Heilpraktikerin für

Körperpsychotherapie

Systemtherapie

Musiktherapie

 

Zur Ruhe kommen und Auftanken

tiefgreifende Klärung

Deiner Beziehung zu Dir selbst und

zu anderen

Entlastung auf allen Ebenen

Befreiung von einengenden Gedankenmustern

Potential leben

Deine Urkraft entfesseln

Tiefe Einsichten und ein integrales Verständnis für Dein Menschsein in

der Welt

Jahresmodule für KörperPsychodynamik

Die Wahl der Reihenfolge der Ausbildungsmodule steht jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin frei. Ein Grundzertifikat kann nach dem Abschluss von zwei Modulen erworben werden. Das Vollzertifikat ist im Rahmen von vier Modulen möglich. Die schriftlichen Reflexionen des eigenen Entwicklungsprozesses im Rahmen von sieben bis zehn Seiten und die Leitung von zwei Sitzungen unter Supervision mit schriftlicher Verarbeitung gehören zur Abrundung des jeweiligen Moduls. Protokollierte Treffen von Kleingruppen können als zusätzliche Ausbildungszeit anerkannt werden.

 

2018: Jahresmodul:

Synergie von Körper, Geist und Seele

Arbeit mit basalen Übungen der Körperpsychotherapie (Über den Körper die Seele heilen nach Gerda Boyesen und Wilhelm Reich)

Einfühlungsübungen

Das therapeutische Gespräch

kreative Ausdrucksformen zur inneren Verbundenheit

geführte Seelenreisen zum sicheren Ort

achtsame Berührung und Körperkontakt als gesunde Synergie-Erfahrung

Lösungsarbeit von Blockaden auf den drei Ebenen.

Traumafolgen über nachnährende Körpererfahrung auflösen.

 

 

2020: Jahresmodul:

Autonomie und Symbiose

Peri-,Prä-,Natales und Postnatales Erleben – Regression, Transformation und Integration

Methoden innerer Bildarbeit

Wahrnehmung und Bewusstsein

nonverbale Methoden

achtsame Berührung, Körperarbeit und intuitive Massage

verbale Formen und therapeutische Haltung

körperorientierte Formen des Ausdrucks (authentische Bewegung, Vokalieren, Vegetotherapie, Katharsis)

Umgang mit Emotionen

Atmung und Leib

Arbeit mit den inneren Instanzen

Körperpsychodynamisches Systemstellen

Intuitive Gruppenlösungsarbeit im Übertragungsfeld

 

 

2021: Jahresmodul:

Psychodynamik des Körpers und Energie

Tiefenpsychologische Modelle: Es -Ich- ÜberIch, Übertragung - Gegenübertragung, Abwehrmechanismen

Verkörperte Abwehrmechanismen und Interventionen

Vasomotorischer Zyklus

Energie-Übungen: Jelly Fish, Feuer-Atem, Beckenboden-Atmung

intuitive Massage

Polaritäten und Grenzen

Rituale und Spiritualität

Wahrnehmungsübungen zum authentisch sein im beseelten Leib
Atmung – Pulsation – Libidostrom als Quelle der Lebensfreude
Arbeit mit den Körpersegmenten (nach W. Reich) in Beziehung zu der Chakren-Lehre - Verkörperung von Energiezentren
Klangreisen zu Seelenbildern
In Kontakt gehen – Lösungsarbeit mit Übertragung und Gegenübertragung
Ausdruckskraft des Körpers
Regression, alte Mangelerfahrungen erlösen, Progression
Unverdaute Emotionen und Gefühle transformieren
Nachnähren mit haltgebendem Körperkontakt

 

 

2022:Jahresmodul: körperpsychodynamische    Wechselwirkungen in Systemen

In diesem Ausbildungs- und Selbsterfahrungsmodul kannst Du
körperpsychodynamisches Systemstellen und Systemarbeit erfahren und kennen lernen. In der Gruppe erforschen wir Wechelwirkung von
Mikro und Makro-Systemen: Zellkern - Membran, Organe - Mensch, Mensch -Mensch, Mensch - Kulturkreis, Kulturkreis - Welt, Welt - Universum.
Gemeinsam klären wir Beziehungsverwirrungen in Familien, Partnerschaften oder Arbeitsfeldern und die Interdependenzen von innerem Raum und äußerem Raum.
Sehr klärend und stärkend ist die Aufstellung und körperpsychodynamische Bearbeitung von eigenen Pesönlichkeitsanteilen.
Diese Arbeit hilft alte blockierende Muster zu lösen und neue Möglichkeiten zu leben.
Lebe Dein Potential!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für psychodynamische Körper- und Klangtherapie