entlasten nachnähren lösen Hilfe bei Erschöpfung und in Lebenskrisen
entlastennachnährenlösen Hilfe bei Erschöpfungund in Lebenskrisen

Kirsten Specht

 

Dipl. Päd. und Heilpraktikerin für

Körperpsychotherapie

Systemtherapie

Musiktherapie

 

Zur Ruhe kommen und Auftanken

tiefgreifende Klärung

Deiner Beziehung zu Dir selbst und

zu anderen

Entlastung auf allen Ebenen

Befreiung von einengenden Gedankenmustern

Potential leben

Deine Urkraft entfesseln

Tiefe Einsichten und ein integrales Verständnis für Dein Menschsein in

der Welt

Module Klangpsychodynamik

Als Erweiterung der Ausbildung zur Körperpsychodynamik können Module in Klangpsychodynamik gewählt werden. Diese Module stehen für sich und können auch unabhängig gebucht werden. Als solche sind sie auch für therapeutisch Tätige als Weiterbildung interessant.

 

 

Modul: Peri-,Prä- und Natale Klangerlebnisse

In diesem Modul kann der Einsatz von Oceandrum, Monochord und Herztrommel im tiefen eigenen Erleben erkundet und gelernt werden. Der Einsatz im Bereich der 'Frühstörungen' wird vermittelt. Regression und Nachnähren durch Klänge und körpernahen Kontakt.

 

Modul: Gongerlebnisse und Übergänge

Das alles durchdringende Kraftfeld, das vom Klang des Gongs ausgeht, kann in diesem Modul gefühlt werden. Jede Form von Übergang wird zur Durcharbeitung und Transformation eingeladen.

 

Modul: Klänge und Traumata

Der Einsatz von Klängen im Feld der Traumaverarbeitung ist besonders heilsam. Besonders Klänge wie die Oceandrum, die Klangschalen und auch der Gong helfen tief vergrabene Traumata zu heben und einer lösenden Bearbeitung zugänglich zu machen. In diesem Modul kann auf der Grundlage der eigenen Erfahrung der Einsatz von Klängen in der Arbeit mit traumatisierten Menschen gelernt werden.

 

 

Die Termine für die Klang-Module sind noch in Planung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für psychodynamische Körper- und Klangtherapie